Gravur

Gravur-Karas Schilder

„Gravuren sind Einschneidungen von Ornamenten, Schriften und Verzierungen in Metall, wie Messing, Kupfer, Silber, Stahl etc. oder Glas, Stein und anderen feste Werkstoffe. Die Gravur, ob per Hand oder per Maschine, ist eine spanende (Span abhebend!) Bearbeitung, die lokal Material vom Werkstück abträgt.“ (Wikipedia)

In unserem Betrieb kommt ausschließlich Maschinengravur zum Einsatz: Bei der Fertigung von Schildern oder im Formenbau findet die Maschinengravur Anwendung, bei welcher das Material durch rotierende Fräser (Frässtichel) abgetragen wird. Zur Herstellung dauerhafter Schilder können aus verschiedenfarbigen Schichten bestehende Plast Werkstoffe eingesetzt werden, wobei die Gravurtiefe bis in eine andersfarbige Schicht hineinreicht. Auch Leiterplattenprototypen können auf diese Weise hergestellt werden.

Mit dem Einsatz computergesteuerter Graviermaschinen werden diverse Vektordateiformate eingesetzt. Die Vektordaten ermöglichen es eine verlustlose Replikation der Gravurmotive, die mit der manuellen Fertigung nicht möglich wären.

Im Anschluss an die Gravur wird, je nach Auftrag, die abgetragene Fläche mit Nitrolack händisch ausgefüllt. Dies kann wiederum je nach Motiv, auch mehrere Farben und somit auch mehrere Arbeitsschritte umfassen, denn jede Farbe muss getrennt gesäubert und getrocknet werden.